Apple lädt zum iPhone-Event im März

EnterpriseMobileNetzwerkeSoftwareTelekommunikationWorkspaceZubehör

Der Event soll am 6. März am Firmensitz im kalifornischen Cupertino stattfinden. Neben Details zum geplanten Software Development Kit (SDK) für Drittanbieter-Anwendungen kündigte Apple auch “einige aufregende neue Business-Features” für das iPhone an.

Als konkreten Tagesordnungspunkt nannte Apple eine Diskussion über den Status des iPhone. Darüber hinaus wird erwartet, dass auch offene Fragen zum iPhone-SDK beantwortet werden.

Dazu gehört auch der Veröffentlichungstermin der Entwicklerwerkzeuge. Ursprünglich hatte Apple die Entwicklerwerkzeuge für Februar angekündigt. Es steht aber noch nicht fest, ob der SDK bereits nächste Woche frei gegeben wird. Entwickler erhoffen sich auch Details über die möglichen Optionen, um ihre Anwendungen auf das iPhone zu bekommen sowie die zukünftige Ausrichtung der Entwickler-Tools.

Details zu den viel diskutierten Business-Features gab Apple vorab nicht bekannt. Es wird vermutet, dass hier die Priorität bei einer besseren Zusammenarbeit mit E-Mail-Systemen in Unternehmen liegen könnte.

Neben dem iPhone-Event wird Apple noch ein zweites Mal in der nächsten Woche den Gastgeber spielen. Zwei Tage vorher findet ebenfalls in Cupertino die jährliche Hauptversammlung der Apple-Aktionäre statt.