Microsoft übernimmt israelisches Werbe-Start-up

ManagementProjekteService-ProviderSoftware-Hersteller

Israelischen Medienberichten zufolge hat sich Microsoft das Start-up-Unternehmen Ya Data einverleibt. Mit der Übernahme des Spezialisten für verhaltensbezogene Werbung will sich Microsoft bei der Entwicklung neuer Werbetechnologien verstärken.

Den Berichten zufolge zahlte Microsoft zwischen 20 und 30 Millionen Dollar für Ya Data. Das Team von Ya Data soll in das bereits bestehende Microsoft Forschungs- und Entwicklungszentrum (R&D) in Herzlija, Israel integriert werden. Dort würden die ehemaligen Ya-Data-Angestellten dann vornehmlich als Teil der Werbeabteilung tätig sein.

“Der Kauf von Ya Data eröffnet uns das Feld der Online-Werbung. Und dies ist ohne Zweifel einer der am meisten strategisch ausgerichteten Bereiche bei Microsoft”, erklärte Moshe Lichtman, Präsident des israelischen R&D Zentrum von Microsoft. Die Übernahme sei außerdem ein großartiges Beispiel, wie israelische Technologie mit ihrem beachtlichen Wert zu den wichtigsten Bereichen der Entwicklung beitragen könne.

Ya Data ist von dem Potential von verhaltensbezogener Werbung für Herausgeber, Werbetreibende und Verbraucher überzeugt. “Und mit Microsofts Ressourcen kann jetzt das Potential von Ya Datas Technologie freigesetzt werden”, freute sich Amir Peleg, Chef des israelischen Unternehmens.