USA und Europa führend bei IT-Governance

Business IntelligenceData & StorageEnterpriseManagementSoftware

Laut einer Studie des IT Governance Institute (ITGI), in der 750 Führungskräften aus 23 Ländern befragt wurden, steigern immer mehr Unternehmen ihre Bemühungen im Bereich der IT-Governance. Führend sind die USA und Europa.

Der ‘IT Governance Global Status Report 2008’ gab an, das 34 Prozent der Befragten Methoden des IT Governance in ihren Unternehmen implementieren. Bei der letzten Umfrage vor zwei Jahren hatte das IT Governancen Institute (ITGI) nur 19 Prozent ermittelt.

Die Studie ergab außerdem, dass es 24 Prozent der befragten Unternehmen in Betracht ziehen bald IT-Governance-Praktiken einzuführen, vor zwei Jahren waren das noch 22 Prozent und in 2003 nur 18 Prozent. Nur 20 Prozent gaben an solche Praktiken in keinem Fall einführen zu wollen, dies sagten 2005 noch 36 Prozent und 2003 ganze 42 Prozent.

Weltweit gesehen nehmen Nordamerika und Europa am schnellsten IT-Governance-Initiativen an. Je 50 Prozent der Befragten aus diesen Regionen haben schon Praktiken implementiert oder sind gerade dabei diese einzuführen.

Die IT Infrastructure Library (ITIL), die nach dem ISO 20000 Standard zertifiziert ist, wird laut der Studie von 24 Prozent der befragten Organisationen benutzt und ist somit das beliebteste IT-Governance Framework. Auch wissen heute immer mehr Unternehmen, wo sie Rat zum Thema IT-Governance einholen können. Bevorzugt nannten die Befragten große IT-Service-Provider oder Beratungsunternehmen als Quellen.