Sun will in die erste Liga des Supercomputing aufsteigen

CloudEnterpriseManagementServerSpecials

Sun will auf Biegen und Brechen ein Wörtchen in der Liga der High-Performance-Computing-Schwergewichter mitreden. “Noch dieses Jahr werden wir unter die ersten fünf des Supercomputings vorstoßen”, kündigte Carlo Vaiti, DataCentre and Midrange Systems Manager bei Sun, gegenüber silicon.de auf der CeBIT an.

Dazu wolle man Millionen von Dollar in diesen Bereich fließen lassen. Vaiti: “Aktuell entwickeln wir neue InfiniBand-Switches, die uns auf der nächsten Supercomputing-Liste unter die ersten fünf katapultieren wird. Die Switches verfügen über 3000 Ports und verbinden 72 Intel-Quadcore-Systeme. Sie bieten etwa 72 Teraflops an Leistung. Das ganze packen wir in 12 Racks.” An der Entwicklung der neuen Switches sind sowohl Intel als auch AMD beteiligt, so Vaiti.

Das größte Problem stelle aktuell die Verbindung zwischen den Komponenten dar. Bei InfiniBand können mehrere Kanäle transparent gebündelt werden, wobei dann ein gemeinsames Kabel verwendet wird. “Ein Switch wird mit 3500 Knoten umgehen können – das macht uns aktuell niemand nach”, assistierte Luc Opdebeeck, Vice President Systems Practice EMEA. Die dabei zum Einsatz kommende Software ‘Lustre’ stammt aus der Akquisition von Cluster File Systems aus dem vergangenen Jahr.

Lustre kommt generell bei sehr große Server-Applikationen im HPC-Umfeld zum Einsatz und kann große Mengen an Servern und Storage-Systemen miteinander verbinden, ohne das die Performance leidet. “Wir kaufen uns nötigenfalls massiv in diesen Markt hinein”, kommentierte Opdebeeck.

Neben den 64-Bit-Chips von AMD und Intel sollen auch die hauseignen, für kommendes Jahr angekündigten Rock-Chips zum Einsatz kommen. “In der Regel aber nur bei sehr hochperformanten Anwendungen wie Simulationen”, erklärte Vaiti. Der Prozessor wird die erste UltraSparc-basierende CPU sein, die mit Funktionen wie Transactional Memory und Threading-Fähigkeiten aufwarten kann. Der 16-Kerne-Prozessor kommt als neue Generation der UltraSparcs mit einem vollkommen neuen Design.