Blu-ray: Sony verhandelt mit Apple und Microsoft

CloudEnterpriseManagementProjekteServerSoftware-Hersteller

Microsoft hat Verhandlungen mit Sony aufgenommen. In den Gesprächen geht es darum, Sonys Blu-ray-Laufwerke in Microsofts Xbox 360 zu integrieren. Dies berichtete die Zeitung Financial Times unter Berufung auf hochrangige Manager.

Darüber hinaus verhandle Stan Glasgow, Chef von Sony Electronics USA, auch mit Apple über eine künftige Verwendung der Blu-ray-Technologie. Bisher verzichtete Apple auf die Ausstattung seiner Geräte mit Blu-ray, sondern trieb das Geschäft mit Download-Angeboten für digitale Inhalte voran.

Sony könnte sich in Sachen Blu-ray damit in eine marktbeherrschende Stellung katapultieren und verfügt besonders in den Gesprächen mit Microsoft über eine ausgezeichnete Verhandlungsposition. Dass eine mit Blu-ray ausgestattete Microsoft Xbox 360 eine große Konkurrenz für die Sony Playstation 3 ist, dürfte Sony aufgrund der erwartungsgemäß hohen zusätzlichen Umsätze in der Unterhaltungselektronik-Sparte wohl verschmerzen.

Erst Ende Februar hatte Microsoft die Einstellung der Fertigung von HD-DVD-Laufwerke für die Xbox 360 bekannt gegeben, nachdem sich die Blu-ray – auch nach dem Ausstieg von Toshiba aus dem HD-DVD-Geschäft – als das DVD-Format der Zukunft durchgesetzt hatte. Restbestände gibt Microsoft jetzt zu günstigeren Preisen an die Verbraucher ab.