Yahoo eröffnet neues Forschungszentrum

EnterpriseManagementSoftware

Der von einer Übernahme durch Microsoft bedrohte Suchmaschinenbetreiber Yahoo steckt Geld in die eigene Forschung. Seit Dienstag arbeiten Ingenieure und Entwickler in einem neuen Forschungszentrum in Haifa, Israel, an einem einzigen Schwerpunkt: die Suchtechnik der Zukunft zu entdecken und Pionierleistungen dafür zu vollbringen.

Damit will sich Yahoo als bevorzugter Einstieg ins Internet behaupten. Erst Anfang März eröffnete Yahoo in Bangalore, Indien, ein Forschungszentrum rund um die Themen Suche und Werbung.

In Haifa geht es aber nur um Suche. Die Vereinfachung der komplexen Technologie der Web-Suche für die Nutzer weltweit steht auf der Tagesordnung. Der Konzern will das Internet relevanter und einfacher für Konsumenten und für Werbetreibende gestalten. Ronny Lempel, ein renommierter Experte für Informationsorganisation und Web-Suche, wird das Research Lab in Haifa leiten.

“Die Internet-Suche steckt noch in den Kinderschuhen”, kommentierte Prabhakar Raghavan, Senior Vice President & Head of Yahoo Research. “Wir bei Yahoo entwickeln aus dem hochwissenschaftlichen Thema Suche ein Erlebnis, das sich vom derzeitigen Status quo grundsätzlich unterscheidet. Es geht nicht nur um lange Linklisten, sondern vielmehr darum, den Nutzer dabei zu unterstützen, schnell und einfach relevante Informationen zu finden und dabei Zeit zu sparen. Mit Ronny Lempel haben wir einen renommierten Experten aus dem Bereich Suche gewonnen, der nicht nur über umfassendes technologisches Know-how verfügt, sondern auch über exzellente Verbindungen zu ansässigen Wissenschaftlern und Universitäten. Auf diese Weise bündeln wir Talent und Wissen der ganzen Region.”

“In Israel finden sich unglaublich talentierte Technologen, Forscher und Ingenieure. Das Yahoo-Forschungszentrum in Israel bietet die besten Möglichkeiten, genau die Technologien zu entwickeln, die eine neue Generation der Internet-Suche ermöglichen werden”, sekundierte Ronny Lempel, Director Yahoo Israel Research Lab. Der ehemalige IBM-Mann arbeitete bereits früher an Suchtechnik. Lempel verfasste zahlreiche wissenschaftliche Artikel und gilt auch wegen mehrerer Ehrungen für seine Arbeit als internationale Koryphäe. In seiner neuen Funktion berichtet er direkt an Ricardo Baeza-Yates, Vice President von Yahoo Research.