Studie: Die Adoption von IT-Sicherheit in Großunternehmen

Management

Nach Aussage einer neuen Forrester-Untersuchung, die auf der Befragung von 2000 Sicherheitsverantwortlichen in Großunternehmen sowie kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) basiert, haben 80 Prozent der Befragten angegeben, dass der Schutz von Daten und Mobilsystemen, mit dem sie 2008 konfrontiert werden, ein äußerst wichtiges Thema ist.

77 Prozent der Befragten gaben an, dass die Kontinuität des Geschäfts und die Desaster Recovery wichtig oder sehr wichtig sind. “Das Ergebnis der Untersuchung zeigt, dass europäische Unternehmen IT-Governance sowie Risiko- und Compliance-Initiativen (GRC) als größere Herausforderung ansehen als nordamerikanische Unternehmen”, sagte Jonathan Penn, Vice President und Research Director bei Forrester Reseach.

Basierend auf der aktuellen Untersuchung hat Forrester zwei durch Daten untermauerte Studien mit dem Fokus auf die IT-Sicherheitsadoption in Großunternehmen und KMUs erstellt.

Die wichtigsten Ergebnisse:

  • Großunternehmen (7 Prozent) geben weniger von ihrem IT-Budget aus als KMUs (9 Prozent).

  • Großunternehmen geben mehr für das Sicherheitspersonal und weniger für Sicherheitstechnologie aus als KMUs.
  • Die drei wesentlichen Probleme, die den IT-Sicherheitsprogrammen im Wege stehen, sind der Mangel an Geld, der Mangel an firmeneigenen Kenntnissen und zu viele andere Aufgaben.
  • 64 Prozent der IT-Sicherheitsprogramme in Großunternehmen haben ein Berichtswesen – direkt oder über die fachliche Ebene – das außerhalb der IT liegt.