Kostenloses Testprogramm für neue Power6-basierte Systeme

CloudEnterpriseServerVirtualisierung

Die Umstellung einer Serverlandschaft gleicht einer Mondlandung: Risikoreich und steinig. Um die Gefahr einer Bruchlandung zu minimieren, offeriert IBM ab sofort ein 60-tägiges kostenloses Testprogramm für die kürzlich angekündigten Power6-basierten System p-Server.

Zusätzlich übernimmt IBM bei einer Serverkonsolidierung auf System p mit Power-Prozessor ein Jahr lang die Energiekosten für den Betrieb des neuen Servers. Dieses Angebot gilt bei der Anwendungskonsolidierung von mindestens zwei Servern anderer Hersteller. Das Angebot ist bis zum 20. Juni 2008 gültig. Die Anmeldung für das Servertestprogramm ist bis zum 31. Dezember 2008 möglich.

“Das energieeffiziente Rechenzentrum bildet einen wichtigen Baustein für den Aufbau eines Green Enterprise. Serverkonsolidierung und Virtualisierung auf IBM System p reduzieren die Anzahl der Server und senken Kosten im Bereich Energie und Kühlung”, warb Andreas Walter, Direktor Platforms der Systems und Technology Group Deutschland.

Bei dem Testsystem handelt es sich um einen IBM System p 520 Express Server mit kürzlich angekündigter Power6-Prozessortechnologie. Die Virtualisierungsoption PowerVM ist dabei inklusive. Das Testsystem eigne sich insbesondere für verteilte Anwendungen, kleinere Datenbanken und für Umgebungen mit hohen Transaktionsvolumina.