Fehlerfreie Quad-Core-CPUs und Kündigungen von AMD

CloudE-GovernmentEnterpriseManagementRegulierungServer

Aus unternehmensnahen Kreise verlautete, dass AMD in Kürze fehlerfreie Quad-Core-Phenom-Prozessoren ausliefern werde. Bei den CPUs mit den Modellnummern 9850, 9750, 9650, 9550 und 9150 hat der Hersteller möglicherweise über das Stepping B 3 einen Fehler im Translation Lookaside Buffer (TLB) behoben. Zudem soll AMD unter den Bezeichnungen 8750 und 8650 auch aktualisierte Dreikern-Prozessoren auf den Markt bringen.

Ob diese allerdings auch zum B3-Stepping gehören, wurde nicht bekannt. Der Fehler im (TLB) hatte den Verkaufsstart der gesamten Quad-Core-Produktlinie von AMD verzögert.

Statt bereits in 2007 konnte das Unternehmen die ersten Barcelona-CPUs erst Ende Februar an Channel- und Vertriebspartner ausliefern.

Wie nun der britische Branchendienst The Inquirer berichtet, liefert AMD derzeit nicht nur generalüberholte Prozessoren aus, sondern auch Kündigungen. So soll der Hersteller sich von rund etwa 5 Prozent der Belegschaft trennen.

Diese Konsolidierung solle über sämtliche Unternehmensbereiche hinweg durchgeführt werden, wie es heißt. Zudem könnte der Hersteller, wie es weiter heißt, in diesem Quartal die Analystenerwartungen deutlich untertreffen. Von AMD selbst liegt derzeit kein Kommentar zu den Gerüchten vor.