Firefox als Datei-Manager

EnterpriseSoftware

Web-Browser können eine Vielzahl von Aufgaben erledigen. Eine davon ist zum Beispiel das Suchen und Öffnen von Dateien. Das funktioniert mit dem Internet Explorer und jetzt auch mit dem Firefox. Außerdem bekommt letzerer mit der Erweiterung Firefly die eine oder andere Funktion, die man auch vom Windows Explorer oder unter KDE mit Konqueror gewöhnt ist.

Für das Öffnen von oder Brwosen in Dateien im Firefox ist die Erweiterung Firefly sicherlich eine Betrachtung wert. So erlaubt der Firefly-Firefox das Kopieren oder Verschieben von Dateien in neue Ordner.

Zudem lassen sich die Ansichten der Baumstruktur auf beliebig viele Fenster erweitern. Auch eine Preview-Funktion für Dokumente, PDFs aber auch Audio- und Video-Formate bietet das Tool. Voraussetzung ist allerdings, dass VLC, OpenOffice und der Acrobat Reader auf dem System installiert sind.

Nach der Installation muss das Tool konfiguriert werden. Zur Auswahl stehen zum Beispiel vier verschiedene Ansichten für Thumbnails, Liste, Details oder Kacheln.

In den Voreinstellungen lassen sich auch die verschienden Ansichten und die darzustellenden Dateien bestimmen. Die Darstellung kann über Regeln selbst definiert und gefiltert werden. Firefly kann nicht nur Dateien verschieben, sondern auch löschen. Allerdings, so warnen die Entwickler des frei verfügbaren Tools, sollte man sich seiner Sache sicher sein, denn sind die Dateien oder Ordner erst einmal gelöscht, gibt es kein Zurück mehr.

Das Tool ist derzeit in der Version 0.3.3 verfügbar. Daher gibt es noch einige offene Baustellen. So ist derzeit die Funktion Ausschneiden mit der Funktion Kopieren identisch. Allerdings wird bereits an diesem Problem gearbeitet, hieß es.

Problematisch sei auch die Verwendung von verschiedenen Icons in der Dateivorschau. Das könne zum Absturz der Software führen. Bei sehr großen Ordnern oder Dateien sollte man etwas Geduld mitbringen. Etwas schneller wird es, wenn man die Darstellung der Icons und die Berechnung der Dateigröße deaktiviert und das Scan-Interval verlängert.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen