Bildergalerie: Siemens hat weltweit die beste Firmen-Webseite

ManagementProjekteService-Provider

Die Weltkonzerne stecken viel Geld in ihren Online-Auftritt. Wie lohnenswert die Investitionen sind, zeigt das Ranking von Bowen-Craggs. Beim internationalen Ranking des FT/Bowen-Craggs-Index wurden die Webseiten der weltweit größten Unternehmen nach unterschiedlichen Kategorien bewertet.

Als Sieger geht das deutsche Technologieunternehmen Siemens hervor. Mit der höchsten Punktzahl von 221 (von insgesamt 280) ist die internationale Unternehmenspräsenz führend. Das Unternehmen leistet sich eine umfangreiche Multimediastartseite, die sich monatlich verändert. Das zeigt, dass vor allem Video und Multimedia eine große Rolle bei der Internetpräsenz spielen. Bei Chevron-Webpräsenz können die Besucher zum Beispiel in einem Onlinespiel “Energyville” eine fiktive Stadt mit Strom versorgen.

Fotogalerie: Die besten Firmen-Webseiten weltweit

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Michael Rossa, der Leiter des Cooporate Media Teams von Siemens, welcher verantwortlich für den Internet-Auftritt ist, sagte zum Erfolg: “Wir freuen uns natürlich sehr, dass wir in dem Ranking schon zum zweiten Mal so gut abgeschnitten haben. Unsere Website ist einfach auch ein sehr wichtiger Informationskanal für unsere Kunden, dem wir sehr viel Aufmerksamkeit widmen. Wir wissen aus dem Feedback unserer Kunden: Es zahlt sich aus in den Webauftritt zu investieren.”

Der Leiter des sechsköpfigen Cooporate Media Teams weiß dass, “eine Unternehmenswebsite ein komplexes Kommunikationsprodukt ist, das unterschiedliche Ansprüche zufriedenstellen muss. Wir wollen über das Unternehmen informieren , unser Portfolio, Produktinfos und aktuelle Informationen darstellen und Services bieten.” Die Weiterentwicklung der Siemens-Webseite spielt eine große Rolle. “Wir entwickeln die Unternehmenswebsite ständig weiter. Seit einem knappen Jahr nutzen wir verstärkt interaktive, multimediale Inhalte auf unserer Startseite – und können anhand der Klickraten sehen, dass diese Inhalte sehr gut ankommen. Besonders konzentrieren wir uns dabei darauf, dass die Besucher nicht nur informiert werden, sondern auch schnell mit Siemens Experten in Kontakt kommen können”, sagte Rossa gegenüber silicon.de.

Die Top-Ten des Rankings haben ihren Internetauftritt häufig schon vor sehr langer Zeit ins Leben gerufen und halten daran auch weiterhin fest. So hat Siemens zwar eine topmoderne und multimediale Startseite, aber das Grundgerüst der Internetpräsenz wird immer beibehalten.