iPhone bleibt Maßstab für Konkurrenz

EnterpriseMobileNetzwerke

Auf der CTIA Wireless 2008 in Las Vegas liegen wie schon auf dem GSM Mobile World Congress im Februar in Barcelona optische iPhone-Konkurrenten voll im Trend. Für besonderes Aufsehen in den USA sorgen dabei zwei Touchscreen-Modelle, die genau wie das Apple-Handy mit Provider-Bindung angeboten werden.

Sprint stellt mit dem Samsung “Instinct” ein Modell vor, dass US-Medien als Kampfansage an das iPhone bewerten. Das LG Vu wiederum gibt es in den USA exklusiv bei AT&T. Für beide 3G-Handys wird unter anderem mit mobilem TV geworben.

Ein Feature, mit dem Sprints Instinct in den USA aufhorchen lässt, ist “Visual Voicemail”, wie vom iPhone bekannt. Weiters sorgt laut Sprint haptisches Feedback des virtuellen Keyboards auf dem 3,1-Zoll-TFT-Display für ein besonderes Erlebnis. Weitere Features umfassen unter anderem eine Zwei-Megapixel-Kamera, GPS und einen Music Player sowie Download-Raten bis 3,1 Megabit pro Sekunde im Sprint-Netz. Insgesamt ähnelt das Modell stark dem in Barcelona vorgestellten SGH-F490, erweitert um Features für Sprints Angebot. Dazu zählen etwa Zugriff auf spezielle Musikangebote und “Sprint TV”, ein providerspezifisches mobiles Fernsehangebot. Ab Juni sollen US-Nutzer den iPhone-Konkurrenten nutzen können.

AT&T, das sich in den USA den Exklusivvertrag für das iPhone gesichert hat, legt mit dem LG Vu nun ein 3G-Touchscreen-Handy nach. Dieses hat ein Drei-Zoll-Display und bietet unter anderem eine Zwei-Megapixel-Kamera und Touch-Navigation für das mobile Internet. Genau wie Sprint offeriert AT&T ein eigenes Musikangebot und setzt ferner auf mobiles Fernsehen, das Angebot heißt in diesem Fall “AT&T Mobile TV”. Das LG Vu soll schon im Mai für US-Kunden erhältlich sein.

Angesichts der Beachtung, die besonders Sprints Ankündigung in US-Medien bekommt, stellt sich die Frage nach einem allgemeinen Trend hin zu Provider-exklusiven Angeboten bei modernen Touch-Screen-Handys. In Deutschland ist zeitgleich mit dem iPhone-Start bei T-Mobile bereits das Samsung F700 Qbowl exklusiv bei Vodafone erschienen, wie Samsung bestätigt. Allerdings wird auch darauf verwiesen, dass andere beachtenswerte Touchscreen-Modelle wie das “Armani-Phone” SGH-P520 über Vertriebskanäle wie Mediamarkt auch die breite Öffentlichkeit erreichen.