Cognos bietet vordefinierte Lösungen für den deutschen Markt

Business IntelligenceData & StorageEnterpriseSoftware

Cognos baut sein Innovation Center für Performance Management in Europa aus. Kunden stehen ab sofort und kostenfrei vordefinierte Datenmodelle für die Bereiche Kosten-, Personal-, Investitions- und Absatzplanung zur Verfügung.

Zugleich erweitert das Innovation Center seinen Beraterkreis: Als neues Mitglied ergänzt Prof. Dr. Wilfried Lux von der Fachhochschule St. Gallen das Center mit Know-how und Forschungen zu den Themen Controlling und Performance Management.

Ein wesentliche Aufgabe des Innovation Center-Konzepts ist die Erstellung von Plan-to-Perform-Blueprints. Diese vordefinierten Planungs- und Performance Management-Modelle entwickelt Cognos gemeinsam mit Kunden sowie Experten. Um deutschsprachigen Anwendern die Nutzung der Blueprints zu erleichtern, hat das Innovation Center jetzt vier Blueprints ins Deutsche übertragen und dabei an die Markterfordernisse angepasst.

Die Blueprints haben nach Ansicht der IBM-Tochter direkten Einfluss auf das unternehmensinterne Wachstum: Sowohl funktionale als auch branchenspezifische Aufgaben könnten automatisiert und rationalisiert werden.

Das Innovation Center wurde als offenes Forum und Impulsgeber für Ansätze im Performance Management 2004 in Nordamerika gegründet. Seit September 2007 bringt es unter der Leitung von Christoph Papenfuss auch in Deutschland Aktive aus dem Bereich Performance Management, externe Berater sowie Kunden zusammen. Es veröffentlicht Forschungsbeiträge zu neuen Trends sowie Studien zu Budgetierung und Planung.