Fujitsu bringt High-End-SATA-Festplatte für Notebooks

CloudEnterpriseManagementServer

Fujitsu Europe hat die zweite Generation seiner SATA-Festplatten im bei Notebooks gängigen 2,5-Zoll-Format vorgestellt. Neben einer hohen Geschwindigkeit von 7200 Umdrehungen pro Minute (U/min) verfügt das Spitzenmodell der Serie MHZ2-BJ dabei erstmals über 320 Gigabyte (GB) Speicherkapazität.

Mit den High-End-Festplatten für Notebooks und ‘Slimline’-Desktop-PCs will sich Fujitsu offenbar auf einem Markt positionieren, der im Jahr 2007 stark gewachsen ist und für den weitere Steigerungen erwartet werden.

Im Vergleich zu den gängigen 5400 U/min liegen höhere Festplatten-Drehzahlen voll im Trend. “Die weltweiten Lieferungen von 2,5-Zoll-SATA-Festplatten mit 7200 U/min sind im Jahr 2007 um mehr als 90 Prozent gestiegen”, sagte John Monroe, Research Vice President beim Marktforscher Gartner. “Wir erwarten in den nächsten fünf Jahren eine jährliche Wachstumsrate für 2,5-Zoll-SATA-Festplatten mit 7200 U/min von über 60 Prozent”, hieß es von Fujitsu.

Ob das wirklich eintritt, wird wohl von der Entwicklung auf dem Markt der Flash-basierten Solid State Drives (SSDs) abhängen, die jetzt besonders im Notebook- und Subnotebook-Bereich beworben werden. Allerdings sind Solid State Drives bisher vergleichsweise teuer. Jedoch rechnen Analysten mit einem weiteren Verfall der Flash-Speicherpreise, so dass die SSDs konkurrenzfähiger werden.