Google stellt Google Earth 4.3 bereit

EnterpriseProjekteService-ProviderSoftware

Google Earth steht in der neuen Version 4.3 zum Download bereit. Nutzer sollen damit merklich schneller über den Globus surfen können. Zudem bietet die neue Fassung die Möglichkeit, über 40 Städte weltweit in einer dreidimensionalen Ansicht zu betrachten.

In Deutschland lassen sich neben Hamburg nun auch Berlin, München, Potsdam und Wiesbaden in 3D erkunden – ohne vorherigen Download spezieller 3D-Städte-Plugins. Darüber hinaus sind Tausende von dreidimensionalen Gebäuden weltweit in der neuen Version zu finden.

Google erklärte, man habe eine neue Navigation eingeführt, um die Bewegung im dreidimensionalen Raum zu vereinfachen. Mit dieser sollen Nutzer beispielsweise aus großer Höhe direkt auf Boden-Level herabstoßen und sich auf den Straßen einer bestimmten Stadt bewegen können.

Neu sei auch eine aus Computerspielen bekannte First-Person-Perspektive, mit der virtuelle Spaziergänge durch Häuserschluchten möglich sind. Dabei erleichtere eine zusätzliche 360-Grad-Funktion den schnellen Rundumblick. Der ebenfalls neue Sonnenlicht-Layer, der spielerisch den aktuellen Sonnenstand rund um den Globus anzeigt, biete die Möglichkeit, in einer gewählten Stadt die Sonne auf und unter gehen zu lassen.

Google Earth 4.3 steht unter http://earth.google.de/downloads.html zum kostenlosen Download bereit.