Ranking: Google bleibt wertvollste Marke

ManagementProjekteSoftware-Hersteller

Google verteidigt weithin seinen Spitzenplatz als wertvollste Marke der Welt. Schon letztes Jahr konnte sich der Suchmaschinenanbieter in der Studie der US-Markforschungsgruppe Millward Brown an der Spitze der 100 wertvollsten Marken behaupten.

Die “BrandZ”-Liste der Marktforscher ermittelt jährlich die 100 wertvollsten Marken. Mit einem Wert von rund 86 Milliarden Dollar ist Google der Spitzenreiter, gefolgt von dem US-Unternehmen General Electrics (71,4 Milliarden Dollar) und dem Software-Unternehmen Microsoft (55 Milliarden Dollar). Schon Ende Februar 2008 wurde Google nach dem Bericht der britischen Branchen-Organisation Superbrands als stärkster Corporate Brand bewertet.

Manfred Tautscher, der Geschäftsführer von Millward Brown Deutschland erklärte: “Google sei vor allem deshalb so erfolgreich, weil der Konzern permanent sein Leistungsspektrum weiterentwickle.”

“Das diesjährige Marken-Ranking zeige, wie wertvoll es ist in Marken zu investieren, besonders zu Zeiten der jetzigen Wirtschaftsturbulenzen. Starke Marken schaffen bessere Einnahmen und schützen vor Geschäftsrisiken”, sagte Joanna Seddon, CEO von Millward Brown Optimor.

Nach Angaben des Marktforschungsinstituts wurden für die Studie öffentliche Finanzdaten mit Verbraucheraussagen kombiniert. Es wurden weltweit mehr als eine Million Verbraucher zu über 50.000 Marken befragt. Zu den Spitzenmarken zählen auch vier deutsche Automobilhersteller: BMW (Platz 17), Porsche (Platz 28), gefolgt von Mercedes (Platz 36) und VW (Platz 96).