IBM liefert ‘Security as a Service’

EnterpriseManagementSicherheit

IBM hat neue Services vorgestellt, mit denen mittelständische Unternehmen Risiken managen und ihre IT-Systeme sichern können. Die Services beruhen nach IBM-Angaben auf Forschungen des ‘IBM ISS Security’-Experten-Teams.

Die Lösungen umfassen die ‘Express Penetration Testing Services’, das ‘Express Multi-Function Security Bundle’, das ‘Express Managed Mulit-Function Security Bundle’ und die ‘Express Managed Protection Services for Server’

Die Express Penetration Testing Services decken Schwachstellen auf, indem sie eine echte Attacke auf das Netzwerk simulieren und die Techniken nachahmen, die Angreifer benutzen.

Das Express Multi-Function Security Bundle umfasst Services mit einem ‘Do it yourself’-Schutz gegen Netzwerkbedrohungen, Schwachstellen, Würmer, Viren, Spyware und Spam in Form einer Unified Threat Management-Lösung.

Das Express Managed Multi-Function Security Bundle richtet sich an Nutzer, die eine komplett gesteuerte multi-funktionale Sicherheitslösung bevorzugen. IBM offeriert diesen Anwendern einen Schutz rund um die Uhr sowie eine Palette an Sicherheitslösungen einschließlich Firewall, VPN, Intrusion Prevention Security, Anti-Spam und Web-Filtering.

Die Express Managed Protection Services for Server sind ein Rund-um-die-Uhr-Schutz vor Bedrohungen für Server, einschließlich der Kontroll- und Verwaltungsservices.