Xing baut Google Maps ein

Management

Die Business-Networking-Seite Xing hat den Kartendienst Google Maps integriert.

Xing-Mitglieder können sich per Karten- oder Satellitenansicht der Google Maps die Geschäftsadresse ihrer direkten Kontakte anzeigen lassen. Voraussetzung ist allerdings, dass die Kontaktpersonen ihre Daten dafür freigegeben haben.

Xing-Mitglieder, die überregional Geschäftskontakte knüpfen möchten, erhalten nach Angaben des Anbieters durch die neue Funktion schnell einen Überblick, in welchen Ländern und Städten sie bereits Kontakte haben – und wie diese verteilt sind. Auch für Mitglieder, die in einer Region nach Kontakten mit bestimmten Qualifikationen suchen, soll die Kartenfunktion hilfreich sein.

Die Mitglieder des Business-Netzwerks können selbst entscheiden, ob sie eine Visualisierung ihrer Geschäftsadresse erlauben und wem sie ihre Daten freigeben. Die Einstellungen lassen sich im Profil wieder ändern. Die Betaversion der neuen Kartenansicht soll allen Xing-Mitgliedern im Laufe des 25. April zur Verfügung stehen.