Kreditvergabe: Hersteller übernehmen Job der Banken

JobsManagement

Glaubt man den jüngsten Umfragen, hat die internationale Finanzmarktkrise kaum am allgemeinen Wohlgefühl der IT-Branche gekratzt. Nun tauchen aber doch Nebenwirkungen auf: Es ist noch schwerer als früher, sich bei den Banken Geld zu leihen. Dafür winken die großen Hersteller verstärkt mit Finanzierungsangeboten – die gut geprüft werden wollen, mahnen Marktbeobachter.

Allen voran Microsoft hat mal wieder keine Zeit verloren, die Zeichen der Zeit zu seinen Gunsten zu nutzen. Der Konzern kündigte kürzlich an, das Kreditbudget für Firmenkunden um 60 Prozent aufzustocken. Insgesamt 1,2 Milliarden Dollar will Microsoft im laufenden Jahr verleihen – vor allem an kleine und mittelständische Kunden, für die es seit jeher schwer ist, an das Geld der Banken zu gelangen.

Auch in Deutschland verzeichnet der Softwareriese eine große Nachfrage nach den Finanzierungsangeboten, sagte Microsoft-Sprecher Simon Liepold im Gespräch mit silicon.de. “Hintergrund des Angebots ist, dass oftmals erforderliche IT-Investitionen durch Budgetrestriktionen und fehlende Finanzierungsmöglichkeiten für Software-Finanzierung am Markt limitiert oder sogar unterbunden werden.” Tatsächlich betrachtet laut Bitkom inzwischen jedes fünfte Unternehmen die rigide Kreditvergabe der Banken als Markthemmnis.

Gleichzeitig schätzen die Experten von IDC, dass bis 2011 knapp 40 Prozent aller IT-Käufe fremdfinanziert sein werden. Eine Umfrage von Access Markets International stützt dieses These: 17 Prozent der kleinen Unternehmen gaben dabei an, dass sie 2007 auf die Finanzierungsangebote der IT-Anbieter zurückgegriffen haben – im Vorjahr waren es noch 5 Prozent.