IBM-Software auf dem BlackBerry

EnterpriseMobileProjekteSoftwareSoftware-Hersteller

IBM und RIM (Research in Motion) haben IBM-Software für das RIM-Smartphone BlackBerry verfügbar gemacht.

Der BlackBerry liefere Nutzern damit einen mobilen Zugriff auf die wichtigsten IBM-Lotus-Lösungen für die Zusammenarbeit und die Kommunikation, hieß es von IBM und RIM.

So beinhaltet die BlackBerry-Lösung für die ‘IBM Lotus Collaboration Software Suite’ Collaboration-Daten aus Lotus Notes sowie Unified-Communications-Funktionen aus Lotus Sametime. Unternehmen können die Lösung zudem für den Zugriff auf ‘IBM WebSphere Portal’ nutzen.

Mit dem ‘BlackBerry Client for IBM Lotus Sametime’ können die Anwender unter anderem Instant Messages versenden, auf Buddy-Listen zugreifen oder per Klick Anrufe starten. Der BlackBerry Client for Lotus Sametime und der ‘BlackBerry Client for Lotus Connections’ sind für Lotus-Kunden als freier Download verfügbar.

Der ‘BlackBerry Enterprise Server for IBM Lotus Notes and Domino’ beinhaltet zudem den Zugang zu E-Mail- und Kalenderfunktionen.

Außerdem steht die BI-Software (Business Intelligence) ‘Cognos 8 Go Mobile’ jetzt via BlackBerry zur Verfügung. Anwender können diese verwenden, um BI-Analysen mobil abzurufen. IBM hatte Cognos im Januar für etwa 4,9 Milliarden Dollar gekauft.

Kürzlich hatten auch SAP und RIM angekündigt, ihre Partnerschaft auszuweiten. Gemeinsam wollen sie Unternehmen den nativen mobilen Zugriff auf SAP-Anwendungen über die BlackBerry-Plattform ermöglichen. Als erstes Produkt ist ein CRM-Client (Customer Relationship Management) geplant.