Hybrides Botnet macht Sorgen

EnterpriseSicherheit

Security-Forscher haben ein neues Botnet entdeckt, das sehr gefährlich sein soll, weil es als hybride gilt. Das heißt, es beherrscht mehrere Tricks. Es greift nur mittelbar an. Es lässt gewissermaßen angreifen. Es infiziert harmlose Websites, die es dann zu Botnets macht. Das teilte das Security-Forschungsunternehmen Global Secure Systems (GSS) jetzt mit.

Die Fachleute von GSS warnten vor neuen hybriden Angriffen durch ‘Asprox’. Es sei weit mehr als ein herkömmliches Botnet. Es nutze eine SQL-Injektion, um Websites “umzudrehen” und gegen andere Websites los zu schicken.

Laut David Hobson, Managing Director von GSS, müssen die global operierenden Firmen darauf achten, ihre Security besonders jetzt auf dem neuesten Stand zu halten oder anzupassen.

Zwar gebe es bereits Botnets allein und Malware-Infektionen allein als Phänomen. Aber kombiniert, wie sie jetzt bei Asprox auftreten, seien die beiden Formen von Angriffen noch nicht entdeckt worden. Diese neue Angriffsart spreche für die reifenden Kenntnisse der Hacker, sagte er. Er empfiehlt den Firmen, sich über die neue Botnet-Art zu informieren.