Deutsche sorgen sich um die Sicherheit

EnterpriseSicherheit

Die Deutschen sorgen sich, wenn es um die Sicherheit von persönlichen Daten, Kreditkarten oder Online-Transaktionen geht, mehr als alle andere Europäer. Das verwundert um so mehr, als den Deutschen eigentlich ein triftiger Grund für diese Haltung fehlt.

Zu diesem Ergebnis kommt der IT-Dienstleister Unisys in der zum zweiten Mal durchgeführten Studie ‘Security Index‘. Laut Dietrich Schmitt, Managing Director Global Industries bei Unisys sind die “Bedenken im Vergleich zur Umfrage von vor acht Monaten sogar gestiegen”. Dabei erfasst die Studie die Einschätzung – also die gefühlte Sicherheit – der finanziellen, persönlichen, Internet- und nationalen Sicherheit.

Dabei werden 13.000 Menschen in weltweit 14 Ländern befragt. Für jedes Land ergibt sich ein Index von 0 bis 300. Dabei bedeutet ein Index von 0 keine Sicherheitsbedenken, ein Wert von 300 zeigt extreme Sicherheitsbedenken an.

In den USA sind die Sicherheitsbedenken mit einem Security Index von 151 insgesamt viel höher als im europäischen Mittel. Allerdings gibt es in Europa erhebliche Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern. Deutschland steht beispielsweise mit einem Index von 165 an der Spitze – weit über dem europäischen Mittelwert, sogar über dem Index der USA und doppelt so hoch als der Index für Frankreich mit einem Wert von 76.

“Auch in Zeiten wirtschaftlicher Instabilität und trotz gravierender Verluste persönlicher Daten durch Regierungsinstitutionen in manchen Ländern, sind die Europäer insgesamt wenig besorgt um ihre nationale, persönliche, finanzielle und Online-Sicherheit”, sagt Rene Head, Director Enterprise Security Continental Europe, Unisys. “Sieht man sich die Länder im Einzelnen an, ergeben sich erheblich unterschiedliche Einschätzungen der einzelnen Sicherheitsbereiche.”

Zu welchem Zweck aber hat Unisys die Befragung durchgeführt: “Für Institutionen und Unternehmen sind die Daten und Trends des Unisys Security Index hilfreich, wenn es um die Entwicklung oder Erweiterung von Sicherheitsrichtlinien und -maßnahmen geht”, erklärt Head.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen