Virtualisierung für alle

CloudEnterpriseManagementSoftwareVirtualisierung

Der Virtualisierungsspezialist VMware hat neue Professional Services aufgebaut, die bei der Implementierung, Management und Optimierung virtueller Desktops und Anwendungen helfen.

Auf der Basis der VMware Infrastucture Methodologie können IT-Manager nicht nur die Arbeitsbedingungen für ihre Mitarbeiter verbessern, sondern auch die IT-Gesamtkosten senken und die Sicherheit steigern.

Über die ‘Virtual Desktop Infrastructure’ (VDI) kann jegliche virtuelle Maschine auf jedem PC verfügbar gemacht werden. Durch die zentrale Haltung von Betriebssystem und Anwendung auf einem Server, der diese dann an einen herkömmlichen PC ausliefert, lassen sich Management- und Wartungskosten verringern.

Die Services von VMware werden an die jeweiligen Anforderungen und den Wissenstand der Anwenderunternehmen angepasst. Sie beinhalten ‘Jumpstart’, bei dem bis zu fünf Mitarbeiter im Aufbau und Betrieb einer virtuellen Infrastruktur geschult werden. Daneben gibt es auch ein spezielles Training für den “konfliktfreien” Betrieb virtualisierter Anwendungen in verschiedenen Versionen auf einem einzigen Betriebssystem.

Nach der Analyse der Ziele des Anwenders erstellt VMware ein Konzept für die Implementierung von VDI oder Application Virtualization samt der Schlüsseldokumente, die für eine laufende Verwaltung der Umgebung erforderlich sind. Für die Anbindung von verteilten Niederlassungen bietet VMware das ‘Kit ROBO’.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen