So spart der Mittelstand Stromkosten

Management

Der deutsche Mittelstand will von hohen Fixkosten herunterkommen. Vor allem bei der Stromrechnung macht man bei kleineren Unternehmen Einsparpotentiale aus. Mit entsprechenden Maßnahmen lassen sich im Schnitt 13 Prozent der Kosten einsparen.

So setzen bereits viele Betriebe Energiesparmaßnahmen um, wie eine Umfrage von TechConsult bei Unternehmen mit maximal 500 Mitarbeitern zeigt. Der Umweltschutzgedanke spielt dabei aber nur die zweite Geige. Das Bewusstsein für die Problematik vor allem in Hinblick auf die Kosten scheint dennoch sehr verbreitet zu sein.

So schätzen etwa 77 Prozent aller befragten Unternehmen ihr Energiebewusstsein als hoch bis sehr hoch ein. Bei Unternehmen mit weniger als zehn Mitarbeitern sind es sogar 83 Prozent.

Um die Kosten für Energie zu reduzieren, setzen Unternehmen verschiedene Maßnahmen um: 35 Prozent der Befragten haushalten durch den bewussten Einsatz von IT. Jeder dritte Betrieb hat bereits Schritte ergriffen, um den Energieverbrauch der IT zu senken.

81 Prozent der Befragten versuchen die Ausgaben für Energie zu reduzieren, um Kosten zu senken. Umweltschutz ist hier nur für 13 Prozent der KMU wichtig. Zu den Maßnahmen, mit denen Kosten gesenkt werden sollen, zählen der Kauf energiesparender Geräte (61 Prozent), die Server-Konsolidierung (35 Prozent) und die energieeffiziente Nutzung der IT-Infrastruktur (60 Prozent).

Daneben werden noch andere Maßnahmen durchgeführt: 76 Prozent der Unternehmen setzen tageszeitgesteuerte Heizungsanlagen und 72 Prozent Energiesparlampen ein. Auch der Wechsel des Anbieters kann Kosten senken. 27 Prozent der Unternehmen beziehen ihre Energie bereits von einem günstigeren Versorger. Rund ein Viertel der Unternehmen suchen derzeit noch nach einem passenden Energieanbieter. Im Durchschnitt konnten die befragten Unternehmen ihre gesamten Energieausgaben auf Grund verschiedener Energiesparmaßnahmen um 13 Prozent senken.

“Die IT-Abteilung ist ein Bereich im Unternehmen, in dem Einsparpotentiale gesehen werden. In Kleinstunternehmen machen die Energiekosten für EDV immerhin knapp ein Drittel der Gesamtenergiekosten aus. Leider fehlen oft noch konkrete Umsetzungspläne”, erklärt Bernd Stopper, Direktor Marketing Mittelstand bei Microsoft Deutschland, das im Rahmen der Panelstudie ‘Microsoft-Trendbarometer für kleine und mittelständische Unternehmen’ die Studie in Auftrag gegeben hat.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen