Silicon Valley wird Partnerland der CeBIT 2009

Management

Der US-Bundesstaat Kalifornien wird im Jahr 2009 offizielles Partnerland der deutschen ITK-Branche und der CeBIT.

Das teilten der Branchenverband Bitkom und die Deutsche Messe AG mit. “Die USA sind nicht nur ein wichtiger Außenhandelspartner”, sagte Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer. “Das Silicon Valley ist auch ein Musterbeispiel für gelungene Standortpolitik. Von einem stärkeren Austausch wollen wir für unsere eigene Strategie profitieren.”

Der ITK-Markt entwickelt sich nach Bitkom-Angaben in den USA dynamisch: 2007 wuchsen die Umsätze um 4,8 Prozent auf 663 Milliarden Euro. Nach Berechnungen des Marktforschungsprojekts EITO geht es 2008 ebenfalls mit knapp 5 Prozent aufwärts. Die Nachfrage in den Vereinigten Staaten wird voraussichtlich 695 Milliarden Euro erreichen. Damit liegen die USA knapp hinter der EU mit 699 Milliarden Euro.

Kalifornien ist mit mehr als 37 Millionen Einwohnern der mit Abstand bevölkerungsreichste Bundesstaat und gleichzeitig die bedeutendste Wirtschaftsregion in den USA. Als einzelner Staat betrachtet, wäre Kalifornien, gemessen an seiner Wirtschaftkraft, weltweit unter den acht größten Ländern.

Im Export-Vergleich mit Deutschland haben die USA die Nase vorn: Sie haben im vergangenen Jahr ITK-Hardware für rund 3,5 Milliarden Euro in die Bundesrepublik geliefert. Deutsche Anbieter exportierten umgekehrt Hardware im Wert von rund 1,6 Milliarden Euro in die USA.

“Wir sind zwar insgesamt Exportweltmeister, im ITK-Sektor aber ein Netto-Importland. Als Entwicklungs- und Produktionsstandort müssen wir wieder attraktiver werden”, so Sccheer. Die Partnerschaft mit Kalifornien trage dazu bei, die richtigen Strategien zu entwickeln.

Im Außenhandel mit Dienstleistungen sei Deutschland heute bereits gleichauf mit den USA: Beide exportierten im vergangenen Jahr ITK-Services im Wert von 2,1 Milliarden Euro in das jeweils andere Land.

Die kalifornische ITK-Industrie wird sich im Jahr 2009 auf der CeBIT zeigen. Ein Schwerpunkt werden umweltfreundliche Technologien sein, die als Top-Thema ‘Green IT’ bereits in diesem Jahr einen Schwerpunkt der CeBIT bildeten. Ein Highlight des Partnerland-Programms ist im März 2009 der deutsch-kalifornische ITK-Gipfel.

“Dabei kommen nicht nur Anbieter und Kunden zusammen”, sagte Scheer. “Der Gipfel dient auch dem Gespräch zwischen Wirtschaft und Politik über Innovationspolitik und staatliche Hightech-Strategien.” In Expertenforen auf der CeBIT werden die deutsch-amerikanischen Gespräche fortgesetzt.