Mit Firefox ins Guinness-Buch

EnterpriseManagementSoftware

Die Mozilla Foundation, die hinter dem quelloffenen Browser Firefox steht, will jetzt alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen und damit in das Guinness-Buch der Rekorde kommen.

Das Projekt will eine neue Höchstmarke für Software-Downloads innerhalb von 24 Stunden aufstellen. Und den Zeitpunkt für den Rekordversuch hat die Mozilla Foundation nicht zufällig auf den Veröffentlichungstermin der Vollversion von Firefox 3 gelegt.

Nun lädt Mozilla die Community zum weltweiten ‘Download Day’. Jeder soll mitmachen, seinen Freunden und Bekannten Bescheid geben oder gleich eine öffentliche Download-Party organisieren und an diesem Tag, wie soll es anders sein, den neuen Firefox-Code herunterladen.

Wer mitmachen will, sollte sich auf der Webseite registrieren, um dann am Tag X, seine neue Software zu bekommen. Seit 2004 ist die Gemeinschaft der Firefox-Anwender auf mehr als 175 Millionen gewachsen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen