Yahoo verquirlt Internet und Desktop

EnterpriseProjekteService-ProviderSoftwareSoftware-Hersteller

Mit der Vorstellung des Zusatz-Features ‘BrowserPlus’ verspricht Yahoo, die Grenzen zwischen Internet und lokalem Rechner weiter verschwimmen zu lassen. So werden die Webseiten um Funktionen erweitert, die sonst nur auf dem Desktop nutzbar sind.

So können beispielsweise Fotos per Drag-and-Drop auf eine Website geladen werden. Zudem können mit BrowserPlus Dienste aktualisiert und installiert werden, ohne dass der Browser dafür neu gestartet werden muss. Nutzer könnten nach einer Erweiterung unterbrechungsfrei auf der Seite bleiben, hieß es von Yahoo.

Nach rund einem Jahr geheimer Entwicklungszeit hat Yahoo nun eine Vorabversion von BrowserPlus veröffentlicht. Yahoo nennt es einen ‘Sneak Peek’, der mit großen Einschränkungen kommt. So funktioniert BrowserPlus derzeit nur mit Seiten von Yahoo und dessen Partnern. Sobald der Dienst aber ausreichend getestet und als sicher eingestuft ist, will Yahoo diese Einschränkungen aufheben.

BrowserPlus steht derzeit nur für Windows und MacOS X zum Download bereit und arbeitet unter Windows mit dem Internet Explorer 7 und Firefox 2 und neuer, sowie unter MacOS X mit Safari 3 und Firefox 2 und neuer zusammen. Weitere Plattformen sollen in Zukunft unterstützt werden.