Gratis-Cluster-Code für OpenSolaris

CloudEnterpriseManagementRechenzentrumSoftware

Sun übergibt den Code von Solaris Cluster an die OpenSolaris Community. Damit steuert Sun eine kostenlose hochverfügbare Cluster-Lösung bei.

Auf dem LinuxTag 2008 in Berlin wird Ian Murdock, Vice President for Developer and Community Marketing von Sun Microsystems, neben dem freien Betriebssystem OpenSolaris und der Beta-Version von OpenOffice 3.0 auch den ‘Open High Availability Cluster’ (OHAC) vorstellen.

Das ist die Open-Source-Code-Basis der Hochverfügbarkeitslösung des Solaris Cluster. “Mit OHAC stehen Entwicklern und Systemadministratoren alle Komponenten zu einer kompletten Clusterlösung zur Verfügung”, teilt Sun Microsystems mit.

Mit dem Code sei eine vollständige und hochverfügbare Cluster-Lösungen zur Sicherstellung der Business Continuity sowie zur Wiederherstellung im Notfall umsetzbar, heißt es von Sun.

Die Code-Sammlung ‘Open HA Cluster’ ist für die Prozessorarchitekturen SPARC sowie x86 mit 32 oder 64 Bit ab sofort frei verfügbar.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen