Google Gadgets jetzt auch für Linux

BetriebssystemEnterpriseOpen SourceSoftwareWorkspace

‘Google Gadgets for Linux’, das neue Widget-System des Suchmaschinenkonzerns Google ist da. Damit will der Suchmaschinenbetreiber Google die beliebte Widget-Technologie auch auf das freie Betriebssystem bringen. Die interaktiven kleinen Anwendungen gibt es bereits als Wetteranzeigeformat, Fotowerkzeug und Kalenderfunktion.

Google Gadgets for Linux sind Anwendungen, die sich an beliebiger Stelle auf dem Desktop oder der iGoogle-Seite platzieren lassen. Sie dienen etwa zur Anzeige neuer E-Mails, Informationen zum Wetter, Fotos oder personalisierter Nachrichten. Weitere Gadgets können beispielsweise als Uhr, Kalender, Notizblock oder Aufgabenliste dienen.

Die Widgets sind nach Angaben der Google-Projektmitarbeiter kompatibel mit den gadgets, die für Google Desktop unter Windows oder Universal Gadgets on iGoogle geschrieben worden sind, hieß es. Wie unter Windows lassen sich auch unter Linux die Google Gadgets in der Seitenleiste anordnen. Hierbei handelt es sich um eine vertikale Leiste auf dem Desktop, die als Systemsteuerung für die Gadgets dient.

Google Gadgets for Linux Version 0.9.1 steht unter den Bedingungen der Apache License 2.0. Die Linux-Variante folgt Gadgets unter Mac und Windows, die bereits eine wachsende Community haben sollen. Sie sollen jetzt auch für Linux-Nutzer sofort zugänglich sein. Darüber hinaus liegt aber das Ziel der Linux-Version darin, Linux-Widgets aufzubauen. Die Community soll sich verbreitern und sich auch mit eventuell noch vorhandenen Fehlern auseinandersetzen.