HP reitet die Notebook-Welle

CloudEnterpriseServer

HP hat in Berlin einen ganzen Strauß an neuen Notebook-Modellen vorgestellt. Besonders auffallend sind die Business-Notebooks, die an den Flugzeugbau erinnern. Aber auch die Produkte für die Klientel der “Prosumer” hat einiges zu bieten.

Dazu gehört auch ein Notebook, das über einen integrierten Wireless-Broadband-Zugang verfügt. Das ist im Business-Bereich etabliert und soll mit HP auch zum Endkunden kommen.

Fotogalerie: Ganz frisch: Die neusten Notebooks von HP

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Die Pavilion-Reihe ‘dv4’, ‘dv5’ und ‘dv7’ wartet mit einem Multimedia-Paket auf und kann auch zum Arbeiten benutzt werden. Die Funktion ‘Magical Chrome Touch Control’ sorgt dafür, dass der Laptop sich abschaltet, sobald die Tastatur länger nicht bedient wird – klickt der Nutzer auf eine Taste, so schaltet sich der Rechner wieder vom Ruhezustand zurück in den Arbeitsmodus.

Mit ‘Protect Smart’-Schutz kommen jetzt auch die Einsteiger-Notebooks. Diese Technik hat HP bisher auch nur bei Geschäftsnutzern verbaut. Jetzt sollen auch Privatnutzer den Komfort genießen, dass bei physischen Erschütterungen und Fallenlassen aus einer bestimmten Höhe nicht alle Daten verloren gehen. Der Schreib-/Lesekopf wird sozusagen arretiert, sobald das Notebook eine bestimmte Geschwindigkeit oder Schräge erreicht.

Der Compaq Presario CQ50 wird als Multimedia-Upgrade zu früheren Modellen verkauft. Der Rechner verfügt neben integrierter Wireless-Konnektivität über Webcam und analoges Mikrophon. Accessoires runden die Produkte ab.