Embedded Windows für mobile Navis

BetriebssystemEnterpriseMobileProjekteService-ProviderSoftwareSoftware-HerstellerWorkspace

Microsoft hat sein erstes Betriebssystem vorgestellt, das speziell für Navigationssysteme entwickelt wurde. Es handelt sich um eine angepasste Variante von Windows Embedded und läuft unter dem Namen ‘ Windows Embedded NavReady2009’.

Das System basiert auf Windows CE und bringt unter anderem Unterstützung für zahlreiche Bluetooth-Profile, darunter auch für Internet-Zugriff via Mobiltelefon. Auch die Online-Dienste von Microsoft wie Live Search und MSN Direct sind in das Paket integriert. Über die bereits bekannte Technologie SideShow lässt sich der Bildschirm des Navigationssystems auch als Zusatzdisplay eines Vista-PCs nutzen.

Nach Angaben von Microsoft soll NavReady Entwicklern und Herstellern dabei helfen “intelligente, verbundene und serviceorientierte portable Navigationsgeräte auf den Markt zu bringen – die einfach mit Online-Diensten, Bluetooth-Handys, Windows-PCs und dem Internet verbunden werden können”.

Durch den Zugriff auf Live Search soll es beispielsweise möglich sein, ein Geschäft in der Nähe des aktuellen Standorts zu finden. Über die SideShow-Funktion können diverse Gadgets Informationen auf das Navigationsgerät liefern. Unter anderem wäre so der Abruf von E-Mails, Kontaktdaten, Spielen, Musik und ähnlichem von einem Vista-PC mit Bluetooth-Unterstützung möglich.

Die ersten Geräte, die mit NavReady2009 laufen, sollen noch rechtzeitig vor Weihnachten auf den Markt kommen.