iPhone als Fernbedienung

EnterpriseManagementMobile

Ein britischer Hersteller will über eine neue Steuersoftware das iPhone und den iPod Touch zu einer Universalfernbedienung aufrüsten. Die Software wird jedoch zunächst nur für Kunden in den USA zugänglich sein.

Der Hersteller Airremote nutzt mit seiner gleichnamigen Software dabei den WLAN-Support der beiden Apple-Geräte aus. Um aber die Beleuchtung, die Hi-Fi-Anlage oder den Fernseher mit iPod Touch oder dem iPhone steuern zu können, braucht man neben der Software eine Hardware-Komponente. Diese wandelt die WLAN-Signale in Infrarot-Befehle um und stellt damit die Verbindung zwischen iPhone und Heimnetzwerk her.

Die Software soll es zusammen mit dem UMTS-iPhone ab dem 11. Juli geben. Das Plug-in wird um die 100 Dollar kosten. Noch ist die Liste mit unterstützen Komponenten nicht sonderlich lang. Doch wolle Airremote über Software-Updates monatlich neue Geräte hinzufügen.

Derzeit kommt Airremote laut Herstellerangaben mit den Geräten von AMX oder Crestron zurecht. Die Software kann über den Apple iTunes App-Store gekauft und anschließend angepasst werden. Das Einrichten der Verbindungen mit den Geräten soll laut Hersteller sehr einfach durchzuführen sein.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen