Social Networks: Facebook gewinnt Oberhand

EnterpriseMarketingNetzwerk-ManagementNetzwerkeSoziale Netze

Facebook lässt damit MySpace hinter sich. Denn im Mai hatte die Social-Community mehr Besucher und auch mehr Seitenaufrufe als die Konkurrenz.

Nach Angaben des Marktforschungsunternehmens ComScore hat Facebook erstmals die Rolle des beliebtesten sozialen Netzwerks übernommen. MySpace, der bisherige Ranglisten-Anführende verzeichnete im Mai nur 114,6 Millionen Besucher.

Im Vergleich dazu hatte Facebook rund 124 Millionen Besucher. Hinsichtlich der Seitenaufrufe konnte der neue Ranglisten-Führende den Konkurrenten MySpace mit 50,6 Milliarden zu 45,4 Milliarden eindeutig überholen.

Das starke Wachstum der letzten Monate speist sich dabei vor allem aus den internationalen Märkten. Im Heimatmarkt von Facebook, den USA, bleibt MySpace hingegen weiterhin unangefochten an der Spitze. Hier gelingt Facebook auch keine relevante Annäherung an die Konkurrenz.

MySpace beherrscht nach wie vor den amerikanischen Markt mit 73,7 Millionen Besuchern. Facebook erreichte dagegen im Mai nur 35,6 Millionen Besucher. Eins haben die beiden Unternehmen jedoch gemeinsam. Sie konnten im vergangenen Monat kein nennenswertes Wachstum im US-Markt verzeichnen.