BT kauft zwei deutsche IT-Dienstleister

ManagementNetzwerkeTelekommunikation

Die britische BT will ihre Präsenz in Deutschland ausbauen und hat deshalb die beiden Dienstleistungsspezialisten Stemmer GmbH und SND GmbH gekauft. Beide Unternehmen gehörten bislang zur börsennotierten net AG. Der Zukauf soll es BT ermöglichen, seinen Kunden mehr kombinierte Netzwerk- und IT-Services anzubieten.

Stemmer und SND haben ihren Sitz in Olching bei München. Sie bieten IT-Services an, darunter Unified Communications, IP-Telephonie, Netzwerk-Integration, IT Security, Storage- und Backup-Lösungen, Datacenter Services and Video-Überwachung.

François Barrault, CEO von BT Global Services, sagte: “Durch diese Akquisition können wir unser Portfolio um komplementäre Angebote und Kompetenzen erweitern. Stemmer und SND haben im Bereich der IT-Services einen exzellenten Ruf. Die Transaktion wird die Position von BT im deutschen Markt weiter verstärken.”

Günther Haag, CEO von Stemmer und SND, ergänzte: “Wir sind sehr erfreut über diesen Schritt. Die Übernahme durch BT ist eine gute Nachricht für unsere Kunden, die sich auch weiterhin auf den guten Service verlassen können, den sie gewohnt sind, und die in Zukunft außerdem von dem umfangreichen Angebot von BT profitieren können.” Auch für die Mitarbeiter sei die Übernahme eine Chance.

Die Transaktion erfolgt unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Zustimmung. Gemäß der letzten testierten Bilanz zum 30. September 2007 betrug das Bruttovermögen von Stemmer und SND insgesamt 9,7 Millionen Euro.