HP veröffentlicht Quellcode für Tru64 UNIX

BetriebssystemEnterpriseOpen SourceSoftwareWorkspace

Der Konzern hat den Quellcode des Tru64 UNIX Advanced Filesystem (AdvFS) der Open Source Community zur Verfügung gestellt. Der Quellcode des AdvFS bietet unter anderem Funktionen, die die Laufzeit sowie die Sicherheit Linux-basierter Filesysteme erhöhen und deren maximale Performance gewährleisten sollen.

HP wird den Code als Referenz-Implementierung eines Linux Filesystems für eine Enterprise-Umgebung unter den Bedingungen der General Public License Version 2 zur Verfügung stellen. Zudem bietet HP Dokumentationsmaterial für die Entwicklung, Testsoftware sowie Ressourcen für das Engineering.

Wie der Konzern mitteilte, soll dieser Schritt die Verbreitung von Linux weiter vorantreiben. Derzeit liefert HP weltweit pro Minute einen Linux-Server aus, hieß es. Ferner habe der Konzern festgestellt, dass gerade Quellcode beginne, für Entwickler und Communities, aber auch von Endverbrauchern immer interessanter zu werden.

Tru64 mit ADvFS wird seit mehr als 16 Jahren im Enterprise-Umfeld verwendet und gilt vielerorts bereits als Legacy. Es gibt bereits Migrationsspezialisten, die sich auf die Ablösung von Tru64-Umgebungen konzentrieren, wie GoldenGate etwa. ADvFS wird aber noch von vielen für die Bewältigung von File- und Storage-Aufgaben verwendet. Mit der Integration sollen die Unternehmen auf Basis des offenen Quellcodes weitere Linux-Einsätze besser steuern können.