Google schaufelt Yahoo massiv Traffic zu

E-GovernmentEnterpriseManagementProjekteRegulierungService-Provider

Gut die Hälfte aller Nutzer von Yahoo-Angeboten werden von Google vermittelt. Das ergab eine Untersuchung von Hitwise Intelligence. Über die hauseigene Yahoo-Suchmaschine kommen dagegen lediglich 20 Prozent der Besucher.

Heather Hopkins, Vice President of Research bei Hitwise, veröffentlichte noch weitere überraschende Ergebnisse der Untersuchung, bei der die 20 populärsten Yahoo-Seiten unter die Lupe genommen wurden:

Wie zu erwarten war, gehen 37,5 Prozent aller Yahoo-Nutzer auf das Konto von Yahoo Mail. Das Hauptportal folgt mit 30,6 Prozent aller Abrufe. Die Suchseite Yahoo Search kann nur 12,1 Prozent zum Gesamt-Traffic beisteuern.

Damit steht zu vermuten, so Hopkins in ihrem Blog, dass Yahoo sehr wohl ohne seine Suchseite überleben könnte. Genau das aber hat die Konzernführung jüngst abgestritten, als nämlich Microsoft alles daran setzte, Yahoo search zu kaufen. Und bekanntermaßen scheiterte, nicht zuletzt weil Yahoo sich eng an Google anlehnte.