Oracle bringt BI aufs iPhone

Business IntelligenceData & StorageEnterpriseSoftware

Oracle bringt Business Intelligence (BI) für das iPhone. Die Anwendungen ‘Business Indicators BI’ werden über den App Store von Oracle verfügbar gemacht. Oracle plant darüber hinaus noch weitere Geschäftsapplikationen für das iPhone, darunter so komplexe Funktionen wie Customer Relationship Management (CRM) und Business Process Management (BPM).

Fotogalerie: iPhone-Ansturm in München

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Mit den neuen Funktionen will sich Oracle für den neuen iPhone-Boom profilieren, der mit dem aktuellen Verkaufsstart der UMTS-fähigen Version angestoßen wurde.

Fotogalerie: Die Konkurrenten des neuen iPhones

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Die BI-Anwendung ist derzeit zusammen mit anderen Anwendungen als Gratis-Download in Apples App Store zu haben. Sie weist aber auf eine strategische Entscheidung der Kalifornier hin. Die Nutzer müssen nämlich, um den vollen Funktionsumfang zu nutzen, Oracle-Kunden sein. Die Anwendung entblättert sich nur auf Basis gültiger Oracle-Softwarelizenzen.

Dann allerdings können Anwender ihre Reports, Alerts und Informationen im Push-Dienst auf dem iPhone abrufen und sogar bearbeiten. Für Oracle rechnet sich die Gratis-Software ebenfalls. “Wir machen unser Geschäft hierbei im Backend”, erklärte Lenley Hensarling, Group Vice President of Applications Development bei Oracle. Das Unternehmen konkurriert auf diesem Feld bereits jetzt mit vielen kleinen Spezialisten, die ihre Business-Software ebenfalls auf das iPhone bringen wollen.