Neue Konvergenzlösung für den BlackBerry

EnterpriseManagementMobileNetzwerkeTelekommunikation

Swyx, ein Anbieter für Konvergenzlösungen und Mobilfunk-Einbindung in mittelständischen Unternehmen, hat jetzt auch BlackBerry-Unterstützung im Portfolio. Die Lösungsreihe für Fixed Mobile Convergence (FMC), SwyxMobile, unterstützte zuvor nur die Symbian-Plattform und Windows Mobile. Jetzt können die Kunden auch ihre BlackBerry-Nutzer einbinden.

Die Produktreihe ‘SwyxMobile’ besteht seit März 2007. Die BlackBerry-Einbindung ist die erste große Neuerung. BlackBerrys werden allerdings bei der Klientel von Swyx oft in erster Linie zum E-Mail-Abruf eingesetzt. Mit der Lösung sollen die Kunden an weitere Funktionen aus der Swyx-Produktwelt herangeführt werden, etwa an den Empfang von SwyxWare-Voicemails und deren Weiterverarbeitung direkt aus dem BlackBerry heraus. Mit dem Zusatz ‘SwyxIt! Mobile Client’ erhalten die Anwender eine intuitive Benutzeroberfläche.

Fotogalerie: RIM: Der neue Blackberry Bold

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

SwyxMobile ist nach Herstellerangaben für alle Unternehmensgrößen geeignet und bietet Festnetz- und mobile Telefoniekonvergenz sowie Mobile Extension (Mobex), die Integration von Mobiltelefonen in eine Telekommunikationsanlage als vollwertige Nebenstelle. Anwender sind mit jedem Anschluss, wie etwa ans Festnetz, an den Mobilfunk oder im Home-Office, stets unter einer Nummer erreichbar.

SwyxMobile für BlackBerry ist ab sofort mit SwyxWare Version 6.12 verfügbar. Die Lösung ist Teil des Optionspakets SwyxProfessional und darüber hinaus auch als separate Option erhältlich. Das Update wird für Nutzer des Programmes Swyx Update Service (SUS) kostenlos bereitgestellt.