Sommerschlussverkauf bei Intel-Prozessoren

EnterpriseManagementNetzwerke

Intel hat die Preise einiger Prozessoren gesenkt – darunter ist auch der schnelle Dual-Core-Prozessor für Desktop-Rechner. Grund für die Preissenkung ist offensichtlich die Einführung neuer Produkte.

Die Dual-Core-Prozessoren E8500 mit 3,16 Gigahertz und E8400 mit 3 Gigahertz basieren auf der Penryn-Architektur und kosten jetzt laut Intel-Preisliste 183 beziehungsweise 163 Dollar. Die Preise gelten jedoch für eine Mindestabnahme von 1000 Stück für Hersteller und Wiederverkäufer. Damit sind die Prozessoren 31 beziehungsweise 11 Prozent günstiger als vor der Preissenkung.

Fotogalerie: 40 Jahre Intel: Chips, Bunnysuits und Taschenrechner

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Viele Online-Händler sind Intel jedoch zuvorgekommen und haben bei den CPUs schon eine Preissenkung vorgenommen. So gibt es den E8400 teilweise schon für unter 130 Dollar.

Sparen lässt sich auch bei Quad-Core-Chips und Xeon-Server-Prozessoren: Der Quad-Core Q6600 mit 2,4 Gigahertz soll 193 statt 224 Dollar kosten, die Xeon-Modelle X3220 und X3210 geben um jeweils 12 Prozent nach. Allerdings hält Intel bei den QX ‘Extreme’-Chips an ihren Preisen fest – diese sollen auf dem Niveau bleiben, das für sie bei der Vorstellung der Mobilprozessoren Centrino2 festgelegt wurde.