Bentley produziert Luxus-Notebook

Enterprise

Nach dem iPhone in Goldausführung und diversen anderen Luxushandys, kommen jetzt auch sehr preisintensive Notebooks auf dem Markt. Für schlappe 20.000 Dollar gibt es das Bentley-Notebook – allerdings ohne Räder.

Die Nobel-Automarke Bentley präsentiert sein neues Luxus-Notebook ‘Ego Bentley’ im praktischen Handtaschenformat. Wahrscheinlich werden nur echte Bentley-Fahrer bei diesem Computer zuschlagen. Denn schließlich müsse man auch was für sein Ego tun und dazu gehört das Notebook zum Kleinwagenpreis.

Die technischen Spielereien liefert der Notebook-Hersteller Ego. Zusammen mit Bentley entwickelte das Unternehmen ein außergewöhnliches Design, welches eher an eine Handtasche erinnert als an herkömmliche Notebooks. Das Designerstück ist in echtes Leder gehüllt, mit Nähten verziert und wird in zehn Farben angeboten. An einen Autogriff erinnert der verchrome Handgriff des Notebooks. Öffnet man das Notebook, strahlt einem der Notebookrahmen aus Weißgold entgegen.

Unter der glänzenden Fassade sieht es jedoch wenig prunkvoll aus: AMD Turion TM-64, 2 Gigbyte RAM, 160 Gigabyte Festplatte, ein 12 Zoll großes Display, WLAN, Webcam und DVD-Laufwerk wurden beim Einstiegsmodell verbaut. Ob es die Möglichkeit gibt das teure Notebook mit besseren Komponenten aufzurüsten, wurde bislang nicht verraten.