Fünf Tipps für erfolgreiches IT-Offshoring

EnterpriseManagementSoftware

Mittelständische Unternehmen können mit IT-Offshoring Kosten senken und sich auf die Kernkompetenzen konzentrieren. Herrscht beim ‘Warum’ Klarheit, gibt es beim ‘Wie’ dagegen Unsicherheiten.

Deshalb zögern viele Mittelständler, ihre IT-Infrastruktur und -Dienstleistungen nach Übersee auszulagern. Hexaware Technologies, ein indischer Anbieter von IT-Offshoring-Leistungen, hat daher fünf Tipps für Offshoring-willige Mittelständler veröffentlicht.

Das Potenzial vollständig nutzen
Outsourcing hat mehr Potenzial als nur kurzfristige Kosteneinsparungen. Tatsächlich können Mittelständler mit strategischem IT-Offshoring Geschäftsprozesse neu gestalten und sich Wettbewerbsvorteile verschaffen, die die Kostenfrage zweitrangig erscheinen lassen. Wichtig dabei: IT-Offshoring muss sich eng an den Geschäftsstrategien orientieren und künftige Entwicklungen berücksichtigen.

Den richtigen Partner finden
IT-Offshoring ist nur als langfristige Orientierung sinnvoll. Bei der Wahl des künftigen Partners sollte ein präziser Anforderungskatalog das Hauptaugenmerk nicht auf den Preis, sondern auf das Preis-Leistungs-Verhältnis legen. Relevante Auswahlkriterien sind: Erfahrung und Referenz in der internationalen Projektzusammenarbeit, Zuverlässigkeit, Transparenz der Angebote, Kommunikationsfähigkeit, Größe und Finanzkraft – und vor allem das Vertrauen.