Aufholjagd: Motorola bringt neue Musikhandys

EnterpriseManagementMobileWorkspaceZubehör

Kopfhöreranschluss und Stereo-Klang: Die Rokr EM30, EM28 und EM25 sind speziell auf die Bedürfnisse von Musikliebhabern ausgelegt.

Motorola hat im Laufe des Jahres etwas den Anschluss an seine Konkurrenten im Handy-Markt verloren. LG Electronics und Sony Ericsson punkteten klar mit Innovationen. Branchenbeobachter befürchten gar, dass Motorola wegen der anhaltenden Probleme beim Absatz langfristig gesehen nur mehr den fünften Platz einnehmen wird.

Fotogalerie: Motorolas Rokr EM30, EM28 und EM25

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Dabei war Motorolas Rokr E8 ein echter Hit. Das Anfang des Jahres präsentierte Gerät verfügte über alle Eigenschaften, die ein gutes Musik-Handy auszeichnen: 3.5-mm-Anschluss für Kopfhörer, viel Speicher und vor allem: ein klasse Klang. Nun hat das Unternehmen neue Versionen des Musik-Handys vorgestellt: Mit dem EM30, dem EM28 und dem EM25 will man gegen den Trend steuern.

Alle drei Modelle bieten Musikplayer für die gängigen Musikformate MP3-, WMA, AAC und WAV sowie ein FM-Radio mit RDS. Sie unterstützen Stereo-Klang per Bluetooth und offerieren wie das E8 eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse für Kopfhörer. Der Speicher lässt sich via microSD-Karten erweitern. In der Bildergalerie präsentieren wir die genauen Features der drei verschiedenen Varianten.