Analysten gehen mit Apple ins Gerücht

EnterpriseMobileNetzwerke

Der Hersteller hat im September nach Cupertino zu einem ‘Event’ geladen. Seit Wochen spekuliert die Branche darüber, was Apple zu verkünden hat.

Das Unternehmen habe in den vergangenen Jahren im September zu Veranstaltungen geladen, um neue iPod-Modelle vorzustellen, schrieb Gene Munster, Analyst bei Piper Jaffray, nach Angaben des Branchendienstes Computerworld in einer Studie.

Fotogalerie: Der iPod Nano in Einzelteilen

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

In diesem Jahr könnte Apple demnach iPods mit einer erhöhten Speicherkapazität vorstellen, darunter der Produktreihen ‘Shuffle’ und ‘Nano’. Das Design dieser Produkte werde jedoch nicht verändert, so Munster.

Fotogalerie: Bildergalerie: Apples MacBook Air zerlegt

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Mike Olson, ein anderer Piper-Jaffray-Analyst, will erfahren haben, dass Apple einen neuen ‘iPod Touch’ sowie flachere MacBooks vorstellt. Das Unternehmen wolle im Vorfeld des Weihnachtsgeschäftes preisgünstigere Geräte auf den Markt bringen, so Olson. Der Preis des iPod Touch könnte demnach von 299 Dollar auf 199 Dollar fallen. Ein MacBook könnte künftig statt 1099 Dollar etwa 999 Dollar kosten.