Verkaufsstart EeePC mit Intels Atom

CloudEnterpriseManagementServer

Asus Tech, der Hersteller des Netbooks EeePC hat den Verkaufstermin für das neue Modell ‘900a’ bekannt gegeben. Das mit der Intel-Mobil-CPU Atom ausgerüstete Mini-Notebook soll am 18. August in die Läden kommen.

Der EeePC 900A verfügt neben dem mit 1,6 GHz getakteten Mobil-Chip über einen 8,9 Zoll großen Bildschirm, ein 8 GB SSD Flashspeichermodul, einen 1 GB großen Arbeitsspeicher, WLAN 802.11b/g sowie über eine 0,3 Megapixel Web-/Videokamera. Das Netbook wiegt 990 Gramm und geht mit vorinstalliertem Linux zu einem Preis von rund 300 Euro in den Farbvarianten schwarz und weiß über den Ladentisch.

Fotogalerie: Das geheime Innenleben des EeePC 901

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Zielgruppe des neuen Linux Modells sind PC-Einsteiger wie Schüler und Studenten sowie alle PC User, die einen kompakten, kostengünstigen Zweit- oder Dritt-PC suchen. Das aktuelle EeePC-Portfolio umfasst den EeePC 701 mit 7-Zoll-Display, der bereits für 249 Euro erhältlich ist, den EeePC 900 mit 8,9-Zoll-Display und dem Betriebssystem Windows XP für 349 Euro sowie den EeePC 901 für 379 Euro und den neuen EeePC 900A, der mit Linux-Betriebssystem für 299 Euro zu haben ist.

Fotogalerie: Lenovos neue Netbooks und andere Kleinigkeiten

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Der EeePC 900A hat für das digitale Zeitalter alle wichtigen Funktionen: Mit integriertem WLAN 802.11b/g hat der EeePC-Anwender unterwegs per Knopfdruck über die zahlreichen Hotspots Zugriff auf seine benötigten Daten sowie aufs Internet und seine E-Mails. Er kann seine Kamera anschließen und die Bilder über den SD/MMC Speicherkarten-Slot auf den EeePC übertragen und bequem bearbeiten. Für den Anschluss von externen DVD Laufwerken, Druckern und anderer Peripherie ist der EeePC durch seine drei USB-Slots gerüstet.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen