Der lange Marsch der Such-Dinosaurier

EnterpriseProjekteService-Provider

Als das Internet noch jung war, ähnlich jung wie der Autor dieser Zeilen, da wurde es von großen und mächtigen Suchrobotern durchwandert. Auf der Suche nach geeigneten Seiten wälzten sich Internet-Dinosaurier in Form von Spinnen, Hunden und Butlern durch das Netz. Wir haben die Wayback Machine bemüht und die Queens of the Stoneage of the Internet in konservierter Form angesehen.

Fotogalerie: Die Dinosaurier der Suchmaschinen

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Drei dieser Dinosaurier sind eine genauere Betrachtung wert, kämpfen sie doch aktuell um die Vorherrschaft im Netz. Microsoft bemühte sich bekanntlich monatelang um die Übernahme von Yahoo. Im Juni waren die Übernahmeverhandlungen zuletzt abgebrochen worden. Für den Softwaregiganten ist Yahoo deshalb so interessant, weil es die eigene Position im wachsenden Markt für Internet- und Suchmaschinenwerbung gegenüber Google stärken würde.

Fotogalerie: Bildergalerie: MSN, Yahoo & Google

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Zuletzt haben sich drei abtrünnige Google-Mitarbeiter in Sachen Suchmaschinendesign zu Wort gemeldet. Anna Patterson, Russell Power und Lous Monier stellten Cuil vor. Anders als bei Google wolle man besonders die Privatsphäre und den Schutz der Daten der Nutzer beachten.

Fotogalerie: Schwarz statt weiß - ist Cuil cooler als Google?

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten