Toshiba präsentiert neuen DVD-Player mit HD-Qualität

EnterpriseManagementNetzwerke

Der japanische Elektronikkonzern Toshiba hat in den USA den “XD-E500 DVD-Player” vorgestellt. Dieser soll über eine spezielle Upscaling-Technologie “eXtended Detail Enhancement” (XDE) verfügen und dadurch ein Bild liefern können, das der HD-Auflösung sehr nahe kommt.

Die Technologie würde das Bild signifikant verbessern, bestätigen bereits US-Medien wie Gizmodo sowie die Nachrichtenagentur AP. Das DVD-Wiedergabegerät will Toshiba zu einem erwarteten Preis von 150 Dollar auf den Markt bringen. Im Vergleich zu anderen DVD-Playern, die das Bild durch Konvertierungstechniken auf den Bildschirm eines HD-Fernsehers anpassen, ist der Preis doppelt so hoch. Allerdings verdoppelt sich der Preis ein weiteres Mal, falls der Kunde einen Blu-ray-Player kaufen möchte, um die Vorzüge des HD-TV-Geräts ausschöpfen zu können.

Toshiba war der Hauptverfechter des Blu-ray-Konkurrenzformates HD-DVD. Nach langem Gerangel um die Vorherrschaft beim Nachfolgeformat der DVD behauptete sich schließlich das Blu-ray-Lager rund um Sony. Toshiba gab schließlich im März bekannt, dass die Produktion der HD-DVD eingestellt werde. Als Konkurrenzprodukt zu Blu-ray sollen die XDE-Geräte jedoch nicht gesehen werden. Daher gibt sich das Unternehmen bei Vergleichen äußerst zurückhaltend. “Wer Blu-ray haben will, soll Blu-ray kaufen. Unsere Technologie dient dazu, die Wiedergabe von Standard-DVDs zu verbessern”, stellt ein Toshiba-Sprecher klar.

Der XDE-Player schraubt die Bildqualität in drei Stufen hoch. Die drei Modi “Sharp”, “Colour” und “Contrast” verbessert dabei die Schärfe von Bildbereichen sowie Farben und Kontrast. Bei einer Demonstration vor US-Journalisten konnte die Technologie durchaus Anerkennung ernten. Vor allem im Vergleich zu aktuellen DVD-Playern sei das Bild deutlich besser. Ein Direktvergleich mit einem Blu-ray-Gerät fand bei dieser Demonstration allerdings nicht statt. Technische Details zu den Produkten wurden auf der Toshiba-Webseite veröffentlicht.

Das XDE-Gerät soll laut Toshiba noch in diesem Monat in den USA auf den Markt kommen. Für den europäischen Raum sind ebenfalls Produkte in Planung, bei denen eine “neue Bildverbesserungstechnologie für atemberaubende Bildqualität auch im DVD-Format” eingesetzt wird, wie es in einer Ankündigung des Unternehmens heißt. Die entsprechenden Geräte will das Unternehmen im Rahmen der IFA in Berlin präsentieren, heißt es bei Toshiba Europa. Details sollen erste kommende Woche der Öffentlichkeit vorgelegt werden.