Microsoft schmückt sich mit Hollywood-Star

EnterpriseManagementProjekteSoftware-Hersteller

Was die Marktanteile angeht, kann Apple gegen Microsoft nicht anstinken – wenn es ums Image und spritzige Werbekampagnen geht, verhält es sich jedoch genau anders herum. Um das zu ändern, plant Microsoft eine neue Mega-Werbekampagne inklusive Hollywood-Superstar.

300 Millionen Dollar wird Redmond voraussichtlich in die Kampagne stecken, für die eine neue Werbeagentur beauftragt wurde. Zu weiteren Details hält sich der Konzern bedeckt, fest steht allerdings, dass Hollywood-Star Jerry Seinfeld – gemeinsam mit Bill Gates – im Mittelpunkt des Werbefeldzugs stehen wird. Seinfeld, der in den USA vor allem durch die nach ihm benannte Sitcom ‘Seinfeld’ bekannt wurde, kassiert dafür 10 Millionen Dollar.

Insider berichten laut Wall Street Journal, dass die Kampagne rund um den Werbeslogan ‘Windows, Not Walls’ aufgebaut wird. Microsoft will damit signalisieren, dass der Konzern dabei hilft Barrieren zu beseitigen, die Menschen daran hindern miteinander zu kommunizieren und Ideen auszutauschen.

Die Kampagne kommt in einer Zeit, in der Microsoft-Manager hinter vorgehaltener Hand zugeben, dass das Image von Windows – dem wichtigsten Markennamen des Konzerns – ziemlich fade ist. Gleichzeitig punktet Apple immer wieder mit witziger Werbung und einem entsprechend positiven Image.

Doch es geht nicht nur um das langfristige Image, kurzfristig geht es vor allem auch darum, das angeschlagene Image von Vista aufzupolieren. Die Kampagne startet ab dem 4. September und ist eine der größten in der Geschichte des Konzerns.