Jetzt wird’s laut: Brüllende Bosse

EnterpriseJobsManagementProjekteSoftware-Hersteller

Diese IT-Bosse sehen die Dinge anders und sie beharren so lange auf ihrer Meinung, bis das Gegenüber der gleichen Meinung ist. Sie sind kein Freund von Regeln, speziell nicht solche die die Personalabteilung zum Thema ‘Respekt gegenüber Mitarbeitern’ aufgestellt hat.

Deshalb kann man sich vor ihnen verstecken, sich wegducken, sie verfluchen – nur ignorieren kann man sie nicht. Einfach weil sie so verdammt laut sind. Sie haben für Google, Apple, Microsoft und AOL gearbeitet und tun es manchmal – mit großem Erfolg – immer noch. Der IT-Klatsch-Blog Valleywag hat die Top Ten der temperamentvollsten und lautesten IT-Bosse gekürt. Eine Hitliste, die wieder einmal zeigt, wie nahe Genie und Wahnsinn beieinander liegen.

Fotogalerie: Die Top Ten der Brüll-Bosse

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Viele der Anekdoten, die Valleywag gesammelt hat, stammen von ehemaligen Mitarbeitern. Und auch wenn diese manchmal ihre Gründe haben, nicht besonders freundlich über den Ex-Chef zu sprechen – ein Körnchen Wahrheit steckt in jedem Gerücht. So gut wie niemand zum Beispiel soll Steve Jobs grüßen, wenn dieser über den Apple-Campus in Cupertino schlendert. Folge seines unberechenbaren Temperaments, mit dem er nicht wenige Mitarbeiter verschreckt.