iPhone lernt BI-Reporting für MicroStrategy

Business IntelligenceData & StorageEnterpriseMobile

MicroStrategy, ein Anbieter von Business Intelligence (BI) Software,hat die neue Version seiner MicroStrategy 8 für die iPhone-Plattform angepasst. Interaktives Reporting und Analysen sind jetzt direkt auf dem Apple-Smartphone möglich. Dafür hat der Hersteller tief in die Web-2.0-Kiste gegriffen.

Dies war vor allem notwendig, um eine funktionelle Anwendungsschnittstelle zwischen Apples iPhone und MicroStrategy bereitzustellen. Diese erlauben die Bearbeitung und Sichtung von operativen Berichten, Geschäftsdiagrammen und Dashboards mit KPIs (Key Performance Indicators).

Fotogalerie: Weltweite Hysterie über das iPhone 3G

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Fotogalerie zu starten

Dabei hat der Hersteller die Besonderheit des iPhone einbezogen: Über die Touchscreen-Oberfläche können Benutzer die Berichte und Dashboards interaktiv bearbeiten und mithilfe intuitiver Sortier-, Pivoting-, Filter- und Drill-Funktionen Einblicke in ihre Daten gewinnen. Die Scroll-Funktion erlaubt die Navigation und Vergrößerung. Geschäftsnutzer von BlackBerrys kennen dies von Cognos-Versionen für Smartphones.

Auf dem iPhone können daneben auch Scorecards, OLAP-Analysen, erweiterte und prädiktive Analysen sowie Warnmeldungen und proaktive Benachrichtigungen bearbeitet und dargestellt werden. Das Sicherheitsmodell von MicroStrategy und die erweiterte Benutzerpersonalisierung sollen dafür sorgen, dass Benutzer nur Zugriff auf die für ihre Sicherheitsstufe relevanten Informationen haben. Wie die BI-Anwendung von MicroStrategy auf dem iPhone funktioniert, sehen Interessierte in dieser Demo.