Hypervisor Xen 3.3.0 zum Download bereit

BetriebssystemBusiness IntelligenceCloudData & StorageEnterpriseOpen SourceSoftwareVirtualisierungWorkspace

Der Hypervisor Xen 3.3.0 ist fertig und steht ab sofort zum Download bereit. Dabei können die Anwender zwischen verschiedenen Versionen wählen. Eine enthält beispielsweise auch den Linux-Kernel 2.6.18 als Host-System. Das frei verfügbare Virtualisierungssystem wurde nach Angaben des Herstellers vor allem sicherer gemacht.

Auf der Homepage von Xen wartet der neue Hypervisor Xen 3.3.0 in zwei Varianten auf die Interessierten. Xen informiert in ausführlichen Dokumentationen über die Punkte, die überarbeitet worden sind.

So sollen nach Angaben von Xen etwa neue Hardware-Supports mehr Funktionen und Möglichkeiten liefern. Wie es hieß, sei die Energieversorgung, Skalierbarkeit und Performance verbessert worden. Außerdem sei die Sicherheitsfunktion jetzt besser. So wurde PVGRUB für die Version 3.3.0 durch PYGRUB ersetzt.

Das Verschieben aktiver virtueller Maschinen von einem Server auf einen anderen soll nun einfacher und mit weniger Einschränkungen vonstattengehen. PVSCSI ist jetzt ebenfalls integriert, sowie optimierte Framebuffer und eine verbesserte Unterstützung von Gast- und Legacy-Betriebssystemen. Nähere Angaben dazu stellte Xen in einem Datenblatt bereit.